Konzept und Gedanken

       
     
     
 
   
   
   
 
 

spirituelle Trance-Arbeit

 
   
  Das große Bild  
 
 

Aus verschiedenen Fortbildungen und den darauf folgenden Erfahrungen in den letzten fünf Jahren habe ich das Konzept Trance-Reisen entwickelt.
Die Wirkung von ausgesuchter ritueller Musik ist außergewöhnlich, zum einen durch den langen Zeitraum von 4 Stunden pro Session, zum anderen bewirkt diese Arbeit eine Annäherung zur spirituellen Dimension und dadurch eine energetische Berührung, – von Klängen getragen.

 

 

 

Der Prozess, initiiert durch eine sanfte Trance, ist angelegt in einem langsamen Tempo.
Die Basis der Prozess-Arbeit ist Vertrauen.

Prozesse in diesem Gebiet brauchen Zeit, haben ihr eigenes Tempo,

es gibt keine Anlehnung an eine bestehende Konzeptschule,

es gibt keine Anlehnung an eine Glaubens-Richtung. Jeder, der an diesen Trance-Reisen teilnimmt, bringt seinen Glauben mit, vielleicht findet er ihn dadurch erst wieder, und es ist nicht von Bedeutung, in welcher Tradition dieser Glaube steht.