über Verräucherung

       
     
     
 
   
   
   
 
 

spirituelle Trance-Arbeit

 
   
  Das große Bild  
 
 
*
 

Systemische Therapie

Ziel- und Lösungsorientierung ist der Kernpunkt der Systemischen Therapie.. Mit Methoden der Systemischen Beratung / Therapie werden neue Perspektiven erarbeitet und belastende Situationen verändert, alte Denkstrukturen aufgebrochen und neue Möglichkeiten erschaffen.

Die systemische Sicht- und Arbeitsweise orientiert sich am ganzen Umfeld eines „Problems“. Konflikte, Krisen und Schwierigkeiten werden als Wechsel-wirkungsprozesse erkannt. Durch diese umfassende Perspektive werden Handlungsspielräume deutlich und das Veränderungspotential erhellt. Die Prozesshaftigkeit im Leben selbst wird für die Suche nach Veränderung eingebunden in das Veränderungspotential des Einzelnen. Zwischen Ziel- und Planvisualisierungen bekommt die Akzeptanz des Nichtmachbaren und die Gelassenheit im Umgang damit einen Raum. In diesem Paradox entstehen Wirkungen, die wirklich neue Wege ermöglichen.

 

Aufsuchende Familientherapie biete ich in Zusammenarbeit mit Dirk Litzberski-Otten in Osnabrück und Umgebung an. Kontaktaufnahme über die Webseite: www.familientherapie-os.de

 

 

 

*

 

Information

Es handelt sich nicht um illegale Stoffe, jedes Kraut, das ich verwende, ist im Handel zu beziehen. Bei Anfrage kann ich die Bezugsquellen nennen.

Eine schamanische Verräucherung birgt kein Heil-Versprechen. Verräucherungen können ein Teil eines Prozesses sein, der Selbstheilungskräfte aktiviert. Diese innere Aktivität ist mit heutigen wissenschaftlichen Forschungsmöglichkeiten nicht zu belegen, hier zeigt sich der Konflikt von Rationlität des Bewusstseins und Irrationalität des Unbewussten. Allein die Erfahrung zeigt, dass diese Art von Konfrontation mit dem "Wesen" der Pflanzen eine Wirkung auf das Innere des Menschen hat.

Trance-Arbeit ist eine innere Arbeit, die zunächst eine Auswirkung auf die metapysische Ebene hat. Der Geist, der Glaube, die Emotionen, die Seele, all diese Begriffe beschreiben diese formlosen Ebenen und werden innerhalb der Trance-Arbeit angesprochen. Bei somatischen Erkrankungen ersetzt diese Trance-Methode NICHT die wichtige medizinische Behandlung eines Arztes. Sie ist keine Methode, die Diagnosen bei somatischen als auch psychisch-pathologischen Krankheiten ermöglicht. Bei einer bestehenden psycho-pathologischen Erkrankung ist Trance-Arbeit kontra-indiziert.

Ich setze voraus, dass der Teilnehmer in einer normalen körperlichen und psychischen Verfassung ist.
Eine gegenseitige Rücksichtnahme wird vorrausgesetzt.

Für die Arbeit an der Wahrnehmung von sich selbst und der Welt bietet diese Arbeit ein unendliches spannendes und faszinierendes Feld, da die Perspektiven sich immer wieder derart verändern, dass sich wirklich neue Sichtweisen entwickeln.